Vom 14. bis 18. Juni 2022 in der KlangManufaktur Hof

Wenn Sie oder Ihr Kind an den 7. Hofer Cellotagen teilnehmen möchte, finden Sie ein Anmeldeformular in diesem Flyer.

Anmeldeschluss ist der 08. Juni 2022.

Das Anmeldeformular schicken Sie an:
Hofer Symphoniker
Klosterstr. 9-11
95028 Hof
oder per E-Mail an:
musikschule@hofer-symphoniker.de

Festivalplan

14.06.2022 (Dienstag):
19:30 Uhr Eröffnungskonzert mit dem Duo
Matthias Ranft (Violoncello) & Tomoko Ogasawara  (Klavier).

15.06.2022 (Mittwoch):
Ganztägige Meisterkurse bei Matthias Ranft.
Ganztägige Workshops bei Mitgliedern von projects4cellos.

18:00 Uhr Abschlusspräsentation
der Meisterkurse und Workshops

16.06.2022 (Donnerstag):
Optionale Meisterkurse (vormittags) bei Matthias Ranft.
Optionale Workshops (vormittags) bei Mitgliedern von projects4cellos.

14:00 Uhr optionales Abschlusskonzert
der Meisterkurse und Workshops.
Schnupperkurse bei Mitgliedern von projects4cellos.

17.06.2022 (Freitag):
17:00 Uhr Vortrag „Die Freiheit in der Musik“ über Improvisation von  orientalischer bis klassischer Musik auf dem Cello mit Nassib Ahmadieh.

19:30 Uhr Orientalischer Konzertabend mit dem Duo Zmeck-Ahmadieh.

18.06.2022 (Samstag):

9:00 Uhr – 12:00 Uhr & 13:00 Uhr – 16:00 Uhr
Cello-Orchester-Workshop mit Dirigent Michael Falk,
Registerproben und Anleitungen durch Mitglieder von projects4cellos.

17:00 Uhr Abschlusspräsentation des Cello-Orchesters.

19:30 Uhr Abschlusskonzert mit projects4cellos und Gästen,

anschließend feierlicher Ausklang des Festivals

Cello pur – Konzerte und Workshops für jedes Alter

Vom 14. bis 18. Juni 2022 laden die Hofer Symphoniker unter der Gesamtleitung von Markus Jung und in Kooperation mit dem Tonkünstlerverband Hochfranken e.V. und projects4cellos zum siebten Mal zu den Hofer Cellotagen ein. In mehreren Workshops und Konzerten rund um das beliebte Streichinstrument können Interessierte jeden Alters vom Schüler bis zum Profimusiker zusammen Musik erleben. Erneut treffen ausgewählte Gäste auf ihr Publikum und Schüler präsentieren ihren Kursleitern, wie sie sich über die Jahre weiterentwickeln. Auch in diesem Jahr findet das Festival wieder in der 2018 eröffneten KlangManufaktur statt und bietet neben Konzerten und Meisterkursen auch wieder einen Cello-Orchester-Workshop an.

Michael Falk leitet den Ensemble-Kurs

Der zum vierten Mal stattfindende, ganztägige Ensemble-Kurs wird erneut von einem professionellen Dirigenten geleitet: Michael Falk gibt in den Proben wertvolle Tipps und Cellisten jeden Alters und Niveaus können in der Abschlusspräsentation die erarbeiteten Stücke konzertant vortragen. Verstärkt und unterstützt werden die Teilnehmer durch Mitglieder von projects4cellos (vormals Die Vier EvangCellisten). Dabei erhalten die Teilnehmer  individuelle Stimmen mit angepasstem Schwierigkeitsgrad. Das Ziel, viele Schüler unterschiedlichen Lernniveaus in einem Orchester zu vereinen, bietet neben neuen klanglichen Erfahrungen und pädagogischen Chancen auch einen besonders reizvollen Anblick. Lassen auch Sie sich optisch wie klanglich von einem geballten Cellosound fesseln.

Internationales Dozententeam

Zu den diesjährigen Gästen zählen die international auftretenden Künstler Matthias Ranft (Violoncello) und Tomoko Ogasawara (Klavier), die das Eröffnungskonzert geben werden. Für ein orientalisches Konzertprogramm sorgt das Duo Zmeck-Ahmadieh. Damit wird es einen Vortrag von Nassib Ahmadieh über die Freiheit in der Improvisation orientalischer bis klassischer Musik beschließen. Das Abschlusskonzert gestalten erneut projects4cellos, die in einer erweiterten Besetzung für die eine oder andere Überraschung sorgen werden.

Meisterkurs bei Matthias Ranft

Dieses Jahr gibt es erstmals die Möglichkeit, bei dem international gastierenden, ehemaligen Solo-Cellisten der Bamberger Symphoniker Matthias Ranft einen Meisterkurs zu nehmen. Des Weiteren bieten die „7. Hofer Cellotage“ wieder an, bei den Mitgliedern von projects4cellosCello- und / oder Kammermusikunterricht zu genießen. Als Korrepetitorinnen stehen Violetta Köhn und Hanna Park zur Verfügung.