Vom 28. Oktober bis 2. November bebt und vibriert die KlangManufaktur der Hofer Symphoniker. Der lichtdurchflutete Neubau öffnet erstmalig seine Türen für die Cellotage. Alle sind willkommen, begeisterte Cellisten jeden Alters und Könnens sowie interessierte Liebhaber des Cellos.

Plakat zu den 6. Hofer Cellotagen

Geplant sind bereits verschiedene Kurse bei dem kanadischen Cellisten Ariel Barnes und/oder den Mitgliedern der „Vier EvangCellisten“. Am Samstag steht in einem Workshop für Cello-Orchester das gemeinsame Erarbeiten, Erleben und Spielen im Mittelpunkt. Michael Falk dirigiert.

Alle, auch die, die lieber Cello hören als spielen möchten 😉, dürfen sich auf ein vielseitiges Konzertangebot freuen. Mit dabei sind dieses Jahr unter anderem wieder „TwoSingForYou“ und „Die Vier EvangCellisten“. Der aktuelle Festivalplan wird hier veröffentlicht.

Die „Hofer Cellotage“ werden 2019 bereits zum 6. Mal unter der Gesamtleitung von Markus Jung verwirklicht. Dies wird möglich durch eine Kooperation der Hofer Symphoniker mit dem Tonkünstlerverband e.V., den „Vier EvangCellisten“ und dem EXTRA-RADIO.

Weiterführende Informationen zur Teilnahme finden Sie hier (bitte klicken).